Egenhofen bei Fürstenfeldbruck: Mann in Arbeiterheim totgeschlagen

In einem Arbeiterwohnheim in Egenhofen ist ein 22-Jähriger totgeschlagen worden. Die Polizei hat zwei dringend Tatverdächtige.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

In einem Arbeiterwohnheim in Egenhofen ist ein 22-Jähriger totgeschlagen worden. Die Polizei hat zwei dringend Tatverdächtige.

Egenhofen/Fürstenfeldbruck – Ein Streit unter den Bewohnern einer Arbeiterunterkunft in Wenigmünchen/Egenhofen (Lkr. Fürstenfeldbruck) hat am vergangenen Wochenende ein grausames Ende genommen. Ein 22-jähriger Slowake starb. Der leblose Körper des Mannes wurde am Sonntagmorgen gefunden. Zunächst wurden vier Tatverdächtige festgenommen, gegen zwei von ihnen erhärtete sich der Verdacht nicht.

In den bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck kristallisierte sich heraus, dass im Verlauf der Meinungsverschiedenheit am Abend ein 36-jähriger Ungar und ein 42-jähriger Slowake auf das Opfer eingeprügelt und -getreten hatten. Anschließend ließen Sie den 22-Jährigen schwer verletzt am Boden liegen.

Beide mutmaßlichen Täter wurden auf Anweisung der Staatsanwaltschaft München II dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Der erließ wegen Totschlags Untersuchungshaftbefehl.

Lesen Sie hier: 13-Jährigen ausgeraubt - Jugendliche am selben Ort gefasst

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren