Ebersberg: Seat wird mit Dach gegen Baum geschleudert

Im Landkreis Ebersberg ereignete sich am Donnerstagnachmittag ein heftiger Autounfall. Wie durch ein Wunder kam die Autofahrerin offenbar mit vergleichsweise leichten Verletzungen davon.
| Bernhard Lackner
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Wie durch ein Wunder blieb die Fahrerin dieses Wracks von größeren Verletzungen verschont.
Thomas Gaulke 8 Wie durch ein Wunder blieb die Fahrerin dieses Wracks von größeren Verletzungen verschont.
Wie durch ein Wunder blieb die Fahrerin dieses Wracks von größeren Verletzungen verschont.
Thomas Gaulke 8 Wie durch ein Wunder blieb die Fahrerin dieses Wracks von größeren Verletzungen verschont.
Wie durch ein Wunder blieb die Fahrerin dieses Wracks von größeren Verletzungen verschont.
Thomas Gaulke 8 Wie durch ein Wunder blieb die Fahrerin dieses Wracks von größeren Verletzungen verschont.
Wie durch ein Wunder blieb die Fahrerin dieses Wracks von größeren Verletzungen verschont.
Thomas Gaulke 8 Wie durch ein Wunder blieb die Fahrerin dieses Wracks von größeren Verletzungen verschont.
Wie durch ein Wunder blieb die Fahrerin dieses Wracks von größeren Verletzungen verschont.
Thomas Gaulke 8 Wie durch ein Wunder blieb die Fahrerin dieses Wracks von größeren Verletzungen verschont.
Wie durch ein Wunder blieb die Fahrerin dieses Wracks von größeren Verletzungen verschont.
Thomas Gaulke 8 Wie durch ein Wunder blieb die Fahrerin dieses Wracks von größeren Verletzungen verschont.
Wie durch ein Wunder blieb die Fahrerin dieses Wracks von größeren Verletzungen verschont.
Thomas Gaulke 8 Wie durch ein Wunder blieb die Fahrerin dieses Wracks von größeren Verletzungen verschont.
Wie durch ein Wunder blieb die Fahrerin dieses Wracks von größeren Verletzungen verschont.
Thomas Gaulke 8 Wie durch ein Wunder blieb die Fahrerin dieses Wracks von größeren Verletzungen verschont.

Putzbrunn-Oberpframmern - Ein schwerer Unfall ereignete sich am Donnerstagnachmittag auf der St. 2079 nahe Schlag. Eine Frau war dort mit ihrem Seat Ibiza Richtung Oberpframmern unterwegs und kam auf der schneeglatten Fahrbahn nach rechts von der Straße ab. Dort prallte ihre Wagen mit Beifahrerseite und Dach gegen einen massiven Baum.

Trotz der hohen Wucht des Aufpralls konnte die Frau das Wrack ohne größere Verletzungen durch die Fahrertür verlassen. Sie wurde zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht.

Zurück im Wagen blieb ihr Glücksbringer, ein großer brauner Teddybär. Der hatte seinen Dienst in dieser Situation auf jeden Fall erledigt.

Die Bilder von der Unfallstelle sehen Sie in unserer Fotostrecke!

Alle Nachrichten aus Bayern finden Sie hier

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren