Dachau: Handwerker stirbt nach Sturz von Wohnhausdach

Der 55-jährige Heizungsbauer wird mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht, erliegt dort jedoch wenig später seinen schweren Verletzungen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Polizei schließt nach ersten Erkenntnissen ein Fremdverschulden aus.
Symbolbild dpa Die Polizei schließt nach ersten Erkenntnissen ein Fremdverschulden aus.

Dachau - Beim Sturz vom Dach eines Mehrfamilienhauses in Dachau ist ein Handwerker ums Leben gekommen.

Der 55-jährige Heizungsbauer überprüfte auf dem Dach eine Leitung am Kamin, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Bei den Arbeiten verlor der 55-Jährige am Freitagnachmittag das Gleichgewicht und stürzte acht Meter in die Tiefe.

Mit einem Rettungshubschrauber wurde der Mann in ein Krankenhaus gebracht, wo er jedoch wenig später seinen schweren Verletzungen erlag. Die Polizei schließt nach ersten Erkenntnissen ein Fremdverschulden aus.

Lesen Sie hier: 85-Jährige dankt dem Internet - Ehering wieder da

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren