Brutaler Überfall in Eching bei München: Bekannter attackiert Frau

Brutaler Überfall in Eching: Als eine Frau in der Nacht auf Montag heim in ihre Wohnung kommt lauert dort schon der Täter - es ist ein Bekannter der 54-Jährigen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Brutaler Überfall in Eching: Als eine Frau in der Nacht auf Montag heim in ihre Wohnung kommt, lauert dort schon der Täter - es ist ein Bekannter der 54-Jährigen.

Eching - Es war schon halb drei in der Nacht auf Montag als die alleinstehende Frau daheim in ihrer Wohnung in Eching ankam. Als sie ihre Wohnung betrat, wurde sie einem maskierten Mann brutal angegriffen, berichtet die Polizei am Dienstag. Offenbar war er vorher eingebrochen.

Der Mann schlug mit einem Werkzeug auf sie ein, versuchte sie zu Boden zu bringen und mit einem Klebeband ruhig zu stellen. Doch der brutale Angreifer hatte wohl nicht mit dem erheblichen Widerstand der Frau gerechnet, die lautstark um Hilfe rief und sie auch glücklicherweise von zwei Nachbarinnen bekam.

Täter stammt aus dem Bekanntenkreis

Dem Täter wurde die Skimaske vom Kopf gerissen und das Opfer erkannte den Täter: Es war ein 53-jähriger Mann aus ihrem näheren Bekanntenkreis. Dem gelang schließlich die Flucht. Eine örtliche Fahndung der Polizei verlief zunächst negativ. Die 54-Jährige erlitt leichte Kopfverletzungen und Prellungen am Körper. Auch die beiden Helferinnen wurden leicht verletzt.

Noch am Montag konnte der Täter mit seinem Auto auf der A9 bei Bayreuth lokalisiert und von Beamten der dortigen Verkehrspolizei festgenommen werden. Der 53-jährige Echinger wurde am Dienstag der Ermittlungsrichterin in Erding vorgeführt, die auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landshut Haftbefehl wegen Verdachts des versuchten Totschlags erließ.

Lesen Sie auch: Cabrio kracht in Lieferwagen - Zwei Tote

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren