Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle in Moosinning

Eine Tankstelle in Moosinnig wurde am Dienstagmittag Tatort eines bewaffneten Raubüberfalls. Die Täter flüchteten in einem weißen BMW mit Münchner Kennzeichen.
| AZ/aw
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
In Moosinning wurde am Dienstag eine Tankstelle überfallen. Die Fahndung der Polizei blieb bisher ergebnislos. (Symbolfoto)
Fredrik Von Erichsen/dpa In Moosinning wurde am Dienstag eine Tankstelle überfallen. Die Fahndung der Polizei blieb bisher ergebnislos. (Symbolfoto)

Moosinning - Auf die Tankstelle an der Ismaninger Straße in Moosinning wurde am Dienstagmittag ein bewaffneter Raubüberfall verübt.

Wie die Polizei berichtet, betraten gegen 12:22 Uhr drei maskierte Männer den Verkaufsraum der Tankstelle. Mit gezückter Pistole forderten sie von der 63-jährigen Pächterin die Herausgabe von Bargeld. Bevor die Frau reagieren konnte, griffen die Täter selbst in die Kasse.

Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle - Täter flüchten mit weißem BMW

Mit einer Beute von ca. 400 Euro flüchteten die drei Maskierten zunächst zu Fuß auf der Ismaninger Straße in Richtung Eichenried. Nach 400 Metern stiegen sie in einen dort abgestellten weißen BMW mit dem amtlichen Kennzeichen M - SF (Ziffern unklar).

Der Fahrer des Wagens hatte offensichtlich auf seine drei Komplizen gewartet. Das Fluchtfahrzeug fuhr anschließend durch Eichenried in Richtung Ismaning davon.

Die alarmierte Polizei löste eine sofortige Fahndung aus, an der neben einem Dutzend Streifenfahrzeugen auch ein Polizeihubschrauber beteiligt war, bisher blieb die Fahndung jedoch erfolglos. Verletzt wurde bei dem Überfall niemand.


Täterbeschreibung:
Die drei Täter in der Tankstelle waren auffällig mit dünnen weißen Anzügen (Maleranzügen) bekleidet und mit Atemschutzmasken bzw. Taucherbrillen maskiert. Alle drei waren zwischen 170 bis 180 cm groß und schlank. Einer der Täter führte eine schwarze Pistole mit.

Die Kripo in Erding nahm am Tatort die Spurensicherung und die weiteren Ermittlungen auf. Sie bittet etwaige Zeugen des Geschehens, die sachdienliche Hinweise zum Tankstellenüberfall haben könnten, sich unter 08122 - 9680 zu melden.

Lesen Sie hier: Lohhof - Ältere Frau rast in Fensterfront von Lidl-Filiale

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren