Bergkirchen: Lkw-Fahrer mit über 2 Promille gestoppt

Autofahrer alarmierten die Polizei weil er so schlingerte. Auf der A8 bei Bergkirchen hatte ein 38-Jähriger Lkw-Fahrer sagenhafte 2,16 Promille.
| dpa/AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Polizisten zogen den Lasterfahrer aus dem Verkehr - und brachten ihn sofort in ein Krankenhaus. (Archivbild)
dpa Die Polizisten zogen den Lasterfahrer aus dem Verkehr - und brachten ihn sofort in ein Krankenhaus. (Archivbild)

Autofahrer alarmierten die Polizei weil er so schlingerte. Auf der A8 bei Bergkirchen hatte ein 38-Jähriger Lkw-Fahrer sagenhafte 2,16 Promille.

Bergkirchen - Die Polizei hat auf der Autobahn 8 im Landkreis Dachau einen betrunkenen Lastwagen-Fahrer gestoppt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,16 Promille.

Am Sonntagabend hatten Verkehrsteilnehmer die Polizei alarmiert, nachdem der Lkw auf der A8 (München-Stuttgart) beinahe mit anderen Autos zusammengestoßen wäre. Eine Verkehrsstreife konnte den 38-Jährigen schließlich auf Höhe Bergkirchen kontrollieren, wie die Polizei mitteilte.

Dabei hatte der Mann Schwierigkeiten, sein Fahrzeug zu parken. Er ließ sich widerstandslos mit zur Polizeidienststelle nehmen und wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren