Beim Feiern: Jugendlicher wird von Traktor-Anhänger überrollt und schwer verletzt

Beim Feiern ist ein Teenager von einem Traktor gestürzt und anschließend vom Anhänger überrollt worden. Mit schweren Verletzungen kam er in eine Klinik.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Jugendliche kam nach dem Vorfall in eine Klinik. (Symbolbild)
Der Jugendliche kam nach dem Vorfall in eine Klinik. (Symbolbild) © Jens Kalaene/zb/dpa

Zolling - Ein 14-Jähriger ist bei Zolling (Lkr. Freising) beim Feiern von einem Traktor-Gespann gestürzt und von dem Anhänger überrollt worden. Der Jugendliche erlitt schwerste Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Mit Lebensgefahr war demnach zunächst nicht zu rechnen.

Wie die Polizei mitteilte, hatten am Samstagabend acht Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren auf dem Anhänger gefeiert, auf den sie Bierbänke und Tische geschraubt hatten. Ein 16-Jähriger steuerte den Traktor, mit dem der Anhänger gezogen wurde. Als der Fahrer kuppelte, habe das Gespann einen Ruck gemacht und der 14-Jährige sei heruntergestürzt, teilte die Polizei mit. Seine Freundin habe einen Schock erlitten und sei in einem Krankenhaus behandelt worden.

Bevor die Polizei zur Unfallstelle gekommen sei, sei der 16-Jährige mit dem Gespann einige hundert Meter weg zu einem Freund gefahren. Später habe er angegeben, dass er für die Rettungskräfte Platz machen und Eispacks holen wollte. Er sei erst zurückgekehrt, nachdem ihn über Freunde die entsprechende Aufforderung der Polizei erreicht habe. Die weiteren Ermittlungen müssten zeigen, ob sich der 16-Jährige strafrechtlich verantworten müsse, teilte die Polizei mit.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren