Bei Spaziergang: Mann findet Karton voller Schlangen

Ein Münchner hat in Oberschleißheim einen Karton gefunden, in dem sich zwölf junge Schlangen befanden. Möglicherweise wurden die Tiere heimlich entsorgt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Eine ausgewachsene Boa constrictor. (Symbolbild)
imago/All Canada Photos Eine ausgewachsene Boa constrictor. (Symbolbild)

Oberschleißheim - Ein Mann hat beim Spazierengehen mit seinem Hund in einem Gebüsch in Oberschleißheim einen Karton gefunden. Als er in die Schachtel sah, lagen zwölf Schlangen darin.

Der Münchner, der früher selbst Schlangen hatte, brachte den Fund in die Reptilienauffangstation. Dort identifizierte man die Reptilien als Schlangen der Spezies Boa constrictor.

Es könnte sich um eine ungewollte Nachzucht handeln, die heimlich entsorgt wurde. Einige der Tiere waren nicht gesund.

Lesen Sie auch: Rätsel um Leiche aus der Isar nach Monaten gelöst

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren