Bei München: Kleinkind aus überhitztem Auto befreit

Eine Mutter hat versehentlich ihr wenige Monate altes Kind in ihrem Wagen eingeschlossen. Das Auto in der Nähe von München stand in der prallen Mittagshitze.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Das Kleinkind war im Wagen eingeschlossen.
imago images / blickwinkel (Symbolfoto) Das Kleinkind war im Wagen eingeschlossen.

Feldkirchen - In der Mittagshitze hat eine Mutter aus Versehen ihr wenige Monate altes Kleinkind im Auto eingeschlossen.

Weil die Mutter den Wagen nicht mehr öffnen konnte, rief eine Nachbarin in Feldkirchen bei München die Polizei. "Da sich der dunkelfarbige Kleinwagen bei einer Außentemperatur von über 30 Grad zudem in der Sonne befand und eine Gefährdung des Kindeswohls somit nicht ausgeschlossen werden konnte, musste der Pkw durch die eingesetzten Polizeibeamten gewaltsam geöffnet werden", hieß es im Polizeibericht vom Dienstag.

Kind bei Hitze im Auto eingeschlossen - Rettungsdienst war alarmiert

Die Mutter kümmerte sich nach der Befreiung am Montag sofort um ihr Kind. Der alarmierte Rettungsdienst konnte bei diesem keine gesundheitlichen Beeinträchtigungen feststellen.

Lesen Sie auch: Subtropik-Feeling in München - und es wird immer heißer!

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren