Bad Tölz: Polizei schnappt Teenie-Quartett mit Marihuana und Geld

Der Polizei Bad Tölz geht ein Teenie-Quartett ins Netz, das mit reichlich Marihuana und Bargeld unterwegs ist.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Vier 18-Jährige hatten neben Marihuana-Dolden Tausende Euro im Auto. (Symbolbild)
EPA/JIM HOLLANDER Vier 18-Jährige hatten neben Marihuana-Dolden Tausende Euro im Auto. (Symbolbild)

Bad Tölz - Unterwegs im Benz, mit Dope und Geld im Kofferraum: keine gute Ausgangslage bei einer Verkehrskontrolle. Doch genau das erwartete die Tölzer Polizei, als sie am Freitagabend einen Mercedes mit vier 18-Jährigen Männern im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle prüfte.

Den Beamten fiel direkt ein intensiver Hasch-Geruch aus dem Kofferraum auf. Und in der Tat: Eine große Tüte mit über 100 g Marihuana-Dolden befand sich im Heck des Wagens. 

Drogen und Tausende Euro Bargeld im Auto

Im Auto fanden die Polizei auch weitere Betäubungsmittel in geringen Dosen - und über 2.500 Euro Bargeld.

Geld und Drogen wurden sichergestellt. Sollte das Geld aus Drogenverkäufen stammen, wird es von der Staatsanwaltschaft einbehalten. Die Ermittlungen dauern an: Geprüft werden Straftaten, die zu erheblichen Freiheitsstrafen führen könnten.

Lesen Sie auch: Statt Aussprache: 19-Jährige bewirft Ex mit Küchenmesser

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren