Auto kracht auf A94 gegen Brückenpfeiler: Fahrer tot

Auf der A94 in Richtung Passau kracht ein Auto gegen einen Brückenpfeiler. Für den Autofahrer kommt jede Hilfe zu spät.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Tödlicher Unfall auf der A 94. Das Auto ging in Flammen auf.
Thomas Gaulke 5 Tödlicher Unfall auf der A 94. Das Auto ging in Flammen auf.
Tödlicher Unfall auf der A 94. Das Auto ging in Flammen auf.
Thomas Gaulke 5 Tödlicher Unfall auf der A 94. Das Auto ging in Flammen auf.
Tödlicher Unfall auf der A 94. Das Auto ging in Flammen auf.
Thomas Gaulke 5 Tödlicher Unfall auf der A 94. Das Auto ging in Flammen auf.
Tödlicher Unfall auf der A 94. Das Auto ging in Flammen auf.
Thomas Gaulke 5 Tödlicher Unfall auf der A 94. Das Auto ging in Flammen auf.
Tödlicher Unfall auf der A 94. Das Auto ging in Flammen auf.
Thomas Gaulke 5 Tödlicher Unfall auf der A 94. Das Auto ging in Flammen auf.

Auf der A94 bei Anzing in Richtung Passau kracht ein Auto gegen einen Brückenpfeiler. Für den Fahrer kommt jede Hilfe zu spät. Das Auto geht in Flammen auf.

Anzing - Bei einem Unfall auf der A94 bei Anzing im Landkreis Ebersberg ist ein Autofahrer am Mittwochmittag ums Leben gekommen. Er war mit seinem Wagen aus zunächst unbekannter Ursache von der Straße abgekommen und gegen einen Brückenpfeiler gefahren, wie ein Sprecher der Autobahnpolizei Hohenbrunn nach ersten Erkenntnissen mitteilte. 

Andere Autofahrer hätten noch versucht, dem Unfallopfer zu helfen. Doch der Mann verstarb an der Unfallstelle. Das Auto sei zudem in Flammen aufgegangen, so der Sprecher.

Feuerwehren und ein Hubschrauber waren im Einsatz. Die A94 blieb in Richtung Passau vorübergehend gesperrt. 

Lesen Sie auch: Vermisster Mann (29) nach Monaten tot im Auto entdeckt

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren