Aschheim: 86-Jähriger nach Unfall im Kreisverkehr schwer verletzt

Ein 86-jähriger Mann ist ein Aschheim mit seinem Kia geradeaus durch einen Kreisverkehr gefahren. Das Fahrzeug überschlug sich, der Rentner wurde schwer verletzt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
3  Kommentare Artikel empfehlen Teilen
Der 86-Jährige brach sich bei dem Unfall die Hüfte, und er erlitt Prellungen. (Symbolbild)
Der 86-Jährige brach sich bei dem Unfall die Hüfte, und er erlitt Prellungen. (Symbolbild) © Boris Roessler/dpa

Aschheim - Nach einem Verkehrsunfall in Aschheim ist ein 86-jähriger Autofahrer schwer verletzt ins Krankenhaus gekommen. 

Unfall im Kreisverkehr: Ursache ungeklärt

Warum der Mann am Mittwoch gegen 11.20 Uhr beim Einfahren in einen Kreisverkehr in der Eichendorffstraße geradeaus weiterfuhr, ist noch unklar. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei verlor der Rentner die Kontrolle über seinen Kia, überfuhr die Grünfläche des Kreisverkehrs und prallte auf dem gegenüberliegenden Grünstreifen gegen einen Baum.

Lesen Sie auch

Unfall im Kreisverkehr: 86-Jähriger erleidet Hüftfraktur

Dabei blieb der Wagen in einem kleinen Graben hängen, überschlug sich und blieb auf der Seite liegen. Die Feuerwehr befreite den schwer verletzten Fahrer aus seinem Auto, der Rettungsdienst brachte ihn in eine Klinik.  Der 86-Jährige erlitt eine Fraktur der Hüfte und Prellungen, am Pkw entstand ein Totalschaden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 3  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
3 Kommentare
Artikel kommentieren