Angriff im Stall: Kuh tötet 63-jährigen Tierwirt

Drama in Utting am Ammersee: Dort hat eine Kuh einen Tierwirt angegriffen und tödlich verletzt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
5  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Die Kuh griff den Tierwirt unvermittelt an. (Symbolbild)
Die Kuh griff den Tierwirt unvermittelt an. (Symbolbild) © dpa

Utting am Ammersee - Tragischer Arbeitsunfall auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in Utting am Ammersee (Lkr. Landsberg am Lech): Wie die Polizei berichtet, hat dort eine Kuh einen 63-Jährigen getötet.

Demnach ging der angestellte Tierwirt gegen 13.30 Uhr in eine Box im dortigen Kuhstall, um ein neugeborenes Kalb aufzunehmen. Die Kuh, die das Junge kurz zuvor zur Welt gebracht hatte, griff den 63-Jährigen daraufhin unvermittelt an und fügte ihm laut Polizei tödliche Verletzungen zu.

Lesen Sie auch

Polizei: Keine Hinweise auf Verschulden Dritter

Kollegen, die zur Hilfe eilten und den Rettungsdienst alarmierten, leisteten Erste Hilfe – die Maßnahmen zeigten jedoch keinen Erfolg. Hinweise auf ein Verschulden Dritter liegen nach ersten Ermittlungen nicht vor.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
5 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare