A8 bei Irschenberg: Vollsperrung nach schwerem Unfall aufgehoben

Am Montagvormittag ist es auf der A8 zu einem Unfall mit mehreren Pkw gekommen. Die Autobahn ist komplett gesperrt, derzeit staut sich der Verkehr kilometerlang. Es gibt mehrere Verletzte. Rettungskräfte sind im Einsatz.
| Johanna Ewald
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Am Montagvormittag ist es auf der A8 zu einem Unfall mit mehreren Pkw gekommen. Die Vollsperrung ist aufgehoben, derzeit staut sich der Verkehr noch kilometerlang. Es gibt mehrere Verletzte. 

Irschenberg - Auf der A8 Richtung München hat sich am Montagvormittag ein Unfall mit drei Autos ereignet. Wie ein Polizeisprecher auf AZ-Nachfrage mitteilte, gibt es mehrere Verletzte, niemand davon allerdings schwer. Seit 12.30 Uhr ist die Vollsperrung aufgehoben, der rechte Fahrstreifen ist allerdings noch bis etwa 16 Uhr gesperrt. 

Der Unfall ereignete sich kurz vor der Ausfahrt Irschenberg, aktuell staut es sich rund 12 Kiometer – bis auf die A93. Die Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen und neun Einsatzkräften vor Ort. Außerdem waren noch Polizei und Rettungsdienste im Einsatz. Ein Rettungshubschrauber transportierte einen der Verletzten in ein Krankenhaus.

Lesen Sie auch: 2,5 Promille - 53-Jähriger mit Kamikaze-Fahrt auf der A8

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren