60-jähriger Münchner handelt mit Drogen

Er ist bereits einschlägig vorbestraft. Dem Mann drohen mehrere Jahre Gefängnis.
| az/rah
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
In Feldkirchen konnte die Polizei einen Drogenhändler festnehmen.
Boris Roessler/Symbolbild In Feldkirchen konnte die Polizei einen Drogenhändler festnehmen.

Feldkirchen - Ein Tipp hat die Fahnder des Rauschgiftkommissariats auf die Spur des gebürtigen Münchners gebracht. Der Informant berichtete, dass der 60-Jährige in Feldkirchen unter anderem mit Heroin handelt.

Die Fahnder legten sich auf die Lauer. Dabei fielen in Feldkirchen zwei Männer auf. Der 40-Jährige und sein Begleiter (38) wurden kontrolliert. Sie hatten eine kleine Menge Heroin dabei, die sie sich auf einem nahegelegenen Schotterparkplatz spritzen wollten.

Den Stoff hatten sie von einem 60-Jährigen. Der arbeitslose Mann ist polizeibekannt und bereits wegen Drogenhandels verurteilt. In seiner Wohnung fanden die Polizisten 80 Gramm Heroin sowie 400 Euro, vermutlich Geld aus Drogengeschäften.

Der Mann wurde festgenommen. Ein Richter erließ inzwischen Haftbefehl. Der Verdächtige muss sich wegen Drogenhandels in nicht geringer Menge vor Gericht verantworten. Ihm droht im Fall einer Verurteilung eine Gefängnisstrafe von bis zu fünf Jahren.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren