Umbau des ehemaligen Postgebäudes: Der Entwurf steht fest

Am Hauptbahnhof wird das ehemalige Postgebäude bis 2024 umgebaut. München - In unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof
| AZ/ee
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
So soll das Quartier aussehen.
Herzog & de Meuron So soll das Quartier aussehen.

Am Hauptbahnhof wird das ehemalige Postgebäude bis 2024 umgebaut.

München - In unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof soll aus dem ehemaligen Postbankgebäude das "Correo-Quartier" entstehen. Eine Jury aus Vertretern des Planungsreferats, des Stadtrats, des Bezirksausschusses sowie Architekten bewerteten dazu die Entwürfe.

Correo Quartier: Jetzt steht der Gewinner fest

Der Entwurf kommt vom Schweizer Architekturbüro Herzog & de Meuron. Insgesamt sollen beim Neubau 83 Prozent der Rohbausubstanz erhalten bleiben. Geplant ist ein großer, öffentlich zugänglichen Garten im Innenhof und eine Photovoltaikanlage auf dem Dach. Das Quartier soll Handel, Büro und Gastronomie umfassen und 2024 fertiggestellt sein, so das Ziel.

Die Entwürfe zum Quartier sind von Dienstag, 16. Juli, bis Montag, 30. September, montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr im Servicezentrum der Lokalbaukommission in der Blumenstraße 19 zu sehen.

Lesen Sie auch: Zweite Stammstrecke braucht eine dritte Röhre

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren