U-Bahn München: Bis Dezember Einschränkungen bei der U3/U6 und U1

Wegen Bauarbeiten am Sendlinger Tor kommt es bis in den Dezember hinein zu Einschränkungen bei der U3 und U6. Auch die U1 wird unterbrochen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar 1 – Artikel empfehlen
Auf mehreren U-Bahnlinien kommt es zu Beeinträchtigungen. (Archivbild)
Auf mehreren U-Bahnlinien kommt es zu Beeinträchtigungen. (Archivbild) © dpa

München - Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) werkelt weiter am U-Bahnhof Sendlinger Tor, weswegen es seit Samstag (30. Oktober) zu Einschränkungen im U-Bahnbetrieb kommt.

Unter der Woche kommt es bei den Linien U3 und U6 ab etwa 22.30 Uhr bis Betriebsschluss zu Änderungen im Fahrplan. An den Wochenenden gelten die Änderungen von Samstagabend (ca. 21 Uhr) bis Montagmorgen (ca. 5 Uhr).

Fahrplanänderung bei der U-Bahn: U3/U6 betroffen

Zu den genannten Zeiten fahren die U-Bahnen zwischen Odeonsplatz und Goetheplatz lediglich im 15-Minuten-Takt. Zwischen Münchner Freiheit und Odeonsplatz ist dann nur die U6 unterwegs, zwischen Goetheplatz und Implerstraße nur die U3.

Auf den Streckenabschnitten im Norden (U3: Moosach bis Münchner Freiheit, U6: Garching-Forschungszentrum bis Odeonsplatz) fährt alle zehn Minuten ein Zug. Auf den südlichen Abschnitten verkehrt die U3 (Goetheplatz bis Fürstenried West) alle 15 Minuten, die U6 (Implerstraße bis Klinikum Großhadern) alle zehn Minuten.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Shuttlebus zwischen Candidplatz und Interims-Gasteig HP8

Wer zum Interims-Gasteig HP8 in Sendling möchte, soll laut MVG auf die U1 ausweichen und am Candidplatz aussteigen. Von dort fahren vor Veranstaltungsbeginn und nach Veranstaltungsende jeweils Shuttlebusse. Zudem können Fahrgäste die Busse der Linien 54 und X30 nutzen.

Am 2.  und 27. November sowie dem 8. Dezember sind die Bauarbeiten bis Betriebsschluss gegen 1.30 Uhr ausgesetzt. Grund dafür sind Abendspiele des FC Bayern in der Allianz Arena. Das Stadion ist mit der Linie U6 (Haltestelle Fröttmaning) zu erreichen. Die Einschränkungen gelten bis zum 9. Dezember.

U1 im Norden unterbrochen

Wegen Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten zwischen den U-Bahnhöfen Hauptbahnhof und Olympia-Einkaufszentrum wird die U1 in diesem Abschnitt von Sonntag, 28. November 2021, einschließlich Donnerstag, 2. Dezember 2021, ab jeweils etwa 22.30 Uhr bis Betriebsschluss durch Busse ersetzt. Die Busse des Schienenersatzverkehrs tragen die Liniennummer U1.

Zwischen Hauptbahnhof und Mangfallplatz verkehrt die U1 planmäßig. In Richtung Olympia-Einkaufszentrum fährt die letzte durchgehende U1 um 22.14 Uhr ab Mangfallplatz, um 22.20 Uhr ab Kolumbusplatz bzw. um 22.25 Uhr ab Hauptbahnhof. In der Gegenrichtung verkehrt die letzte U-Bahn ab Olympia-Einkaufszentrum um 22.24 Uhr bzw. ab Rotkreuzplatz um 22.30 Uhr.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren 1 – Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren