Trotz sinkender Corona-Zahlen: Keine Fans bei Golf-Turnier

Die Golfstars um Martin Kaymer müssen bei der BMW International Open in München trotz sinkender Corona-Zahlen fast komplett auf Zuschauer verzichten. Die Organisatoren des European-Tour-Turniers (24. bis 27. Juni) teilten am Freitag mit, dass in diesem Jahr keine Tickets in den freien Verkauf gehen. Trotz eines sorgfältig erarbeiteten Hygienekonzepts habe das Landratsamt Erding pro Tag 400 Besucher genehmigt. Das Kontingent sei aber durch vertragliche Verpflichtungen gegenüber den Partnern und der European Tour bereits ausgeschöpft, so dass ein regulärer Verkauf von Eintrittskarten ausgeschlossen ist.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
München

Das zweite große Golf-Turnier in Deutschland wird vor den Toren Münchens im Golfclub Eichenried ausgespielt und ist mit 1,5 Millionen Euro dotiert. Neben dem zweimaligen Major-Sieger Kaymer haben auch die Top-Spieler Sergio Garcia aus Spanien, der Österreicher Bernd Wiesberger, der norwegische Shootingstar Viktor Hovland und Europas Ryder-Cup-Kapitän Padraig Harrington zugesagt.

© dpa-infocom, dpa:210618-99-52461/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren