Trotz Corona-Lockerungen: Das Park Café bleibt zu

Obwohl die Lokale mittlerweile auch wieder ihre Innenbereiche öffnen dürfen, bleibt das Park Café im Alten Botanischen Garten bis mindestens Mitte Juni geschlossen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Blick ins Park Café. Das Lokal bleibt vorerst geschlossen. (Archivbild)
imago/imagebroker/siepmann Ein Blick ins Park Café. Das Lokal bleibt vorerst geschlossen. (Archivbild)

München - Das Wirtepaar Christian und Katrin Lehner betreibt das Park Café am Alten Botanischen Garten und seit etwas mehr als einem Jahr auch das Bad an der Theresienhöhe. Mit ungewöhnlichen Lokalen und besonderen Herausforderungen kennen sich die Wirtsleute also aus. In der Corona-Krise hilft ihnen das nur bedingt.

Bis Mitte Juni bleibt das Park Café jedenfalls geschlossen, teilen die Wirte am Mittwoch mit. "Unter den sich aktuell täglich verändernden Bedingungen sehen wir keine Möglichkeit, Sie vernünftig zu bedienen", schreiben die Wirte auf Facebook.

www.facebook.com


Anmerkung der Redaktion: In einer vorherigen Version des Artikels berichtete die AZ über die Aussage, die Hälfte der Gastronomen sei schon wieder bei einer Auslastung von 80 Prozent. Dieses Zitat wurde Angela Inselkammer, Präsidentin des bayerischen Hotel- und Gaststättenverbands (Dehoga), zugeordnet. Das ist falsch. Die Aussage stammt nicht von Angela Inselkammer. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.

Lesen Sie auch: Wegen Corona - Datenschutzprobleme im Biergarten

Lesen Sie hier: Lockerungen bei Außengastronomie nur schwer umzusetzen

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren