Trickbetrüger: Wieder falsche Handwerker in München

In München treiben Trickbetrüger weiter ihr Unwesen: In Haidhausen und Mittersendling haben falsche Handwerker Rentner bestohlen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Haidhausen/Mittersendling - In der vergangenen Woche ist es in München zu zwei Diebstählen von Trickbetrügern gekommen: In Mittersendling und Haidhausen haben falsche Handwerker Rentern Bargeld und Wertgegenstände gestohlen.

Erster Fall in Haidhausen:

Am Dienstag der vergangenen Woche (02.05.) klingelte ein Mann bei einer 86-Jährigen an der Tür und gab sich als Handwerker aus -  er solle sich um einen Wasserrohrbruch kümmern. Die Rentnerin blieb skeptisch und fragte nach einem Ausweis, den konnte die Frau allerdings nicht lesen.

Während vorgetäuschten Arbeiten im Bad gelang es dem Trickbetrüger die Haustür zu öffnen. Eine zweite, unbekannte Person schlich sich in die Wohnung und stahl mehrere Schmuckstücke.

Täterbeschreibung: Männlich, ca. 180 cm groß, ca. 50 Jahre alt, schlanke Figur, braune, glatte, kurze Haare, sprach deutsch, ungepflegte Erscheinung.

Zweite Fall in Mittersendling:

Am Donnerstag, den 04.05., gab ein vermeintlicher Handwerker in Mittersendling vor, dass das Wasser in einem Wohnhaus abgestellt werden würde. Er überzeugte einen 93-jährigen Anwohner, dass er in der Spüle etwas überprüfen müsse. Vor den Augen des Rentners und seiner Frau begann der Trickbetrüger den Platz unter der Spüle freizuräumen. Währenddessen kam ein weitere Mann in die Wohnung - der falsche Handwerker überzeugte das Paar, dass es sich um einen Kollegen handeln würde.

Der 93-Jährige wurde misstrauisch und stellte beim Verlassen der Küche fest, dass Bargeld und eine Uhr aus einer Schublade gestohlen wurden. Bei seiner Rückkehr waren die beiden Trickbetrüger verschwunden.


Täterbeschreibung - Täter 1: Männlich, ca. 175 cm groß, ca. 45 Jahre alt, kräftige Statur, braune, glatte, nackenlange, schüttere und linksgescheitelte Haare, sprach deutsch mit Akzent, war dunkelblau gekleidet.

Täter 2: Männlich, ca. 175 cm groß, ca. 45 Jahre alt, ungepflegte Erscheinung, schwarze, mittellange, volle Haare.

Zeugenaufruf: Wer hat in den angegebenen Zeiträumen in der Weißenburger Straße in Haidhausen sowie in der Gaißacher Straße in Mittersendling Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesen Trickdiebstählen stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Lesen Sie auch: Dreister geht's kaum - Sanitärfirma soll Bad reparieren - und bestiehlt 89-Jährige

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren