Trachtenhut-Mann sticht auf Schülerin (12) ein

Kurioser Fall: Ein Mann (75) greift ein Mädchen an. Sein Äußeres überführt ihn: Er trägt einen Trachtenhut und einen rosa Kinderschirm.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Mann mit einem Trachtenhut hat ein Mädchen mit seinem Messer verletzt (Fotomontage)
imago/fotolia Ein Mann mit einem Trachtenhut hat ein Mädchen mit seinem Messer verletzt (Fotomontage)

Kurioser Fall: Ein Mann (75) greift ein Mädchen an. Sein Äußeres überführt ihn: Er trägt einen Trachtenhut und einen rosa Kinderschirm.

Aubing - Ein rosafarbener Kinderschirm hat einen verwirrten Mann, der mit einem Taschenmesser um sich stach, überführt. Am Dienstag hatte der 75-jährige Münchner versucht, ein zwölfjähriges Mädchen zu attackieren. Die Schülerin war auf dem Weg zu einer Freundin, als ihr der Mann auf der Wiesentfelser Straße begegnete.

Plötzlich drehte der ehemalige Installateur sich um, zückte ein Taschenmesser und rief: „Komm her, jetzt will ich es benutzen.“ Dann versuchte er, das Mädchen am Oberkörper zu verletzen.

Die Schülerin konnte ausweichen, flüchtete nach Hause, ihr Vater alarmierte die Polizei. Das Mädchen gab als Täterbeschreibung an, dass der Mann einen Trachtenhut auf hatte und einen rosafarbenen Kinderschirm trug.

Wenig später fanden die Beamten den Mann aufgrund dieser Beschreibung im Biergarten Aubing Einkehr. Das Messer hatte er vor sich auf dem Tisch liegen. Der verwirrte Mann wurde in die Isar-Amper-Klinik gebracht.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren