Totalschaden nach Taxi-Brand in Johanneskirchen

Ein brennendes Taxi in Johanneskirchen hat am Mittwochnachmittag die Feuerwehr auf den Plan gerufen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
3  Kommentare Artikel empfehlen
Das Taxi erlitt bei dem Brand Totalschaden.
Das Taxi erlitt bei dem Brand Totalschaden. © Berufsfeuerwehr München

Johanneskirchen - Ein brennendes Taxi hat am Mittwochnachmittag, gegen 14.26 Uhr, in der Freischützstraße in Johanneskirchen kurzzeitig den Straßenverkehr beeinträchtigt.

Rauchsäule schon von Weitem sichtbar

Wie die Feuerwehr berichtet, konnten die alarmierten Einsatzkräfte schon von Weitem eine Rauchsäule emporsteigen sehen. Bei der Ankunft am Einsatzort stand ein am Straßenrand geparktes Taxi schon in Vollbrand. Die Löscharbeiten dauerten 30 Minuten, während dieser Zeit war die Freischützstraße nur einspurig befahrbar. Dadurch kam es in diesem Bereich zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Lesen Sie auch

Verletzt wurde bei dem Brand und dem Löscheinsatz niemand, am Taxi entstand Totalschaden. Was den Brand verursacht hatte, ist nun Bestandteil der polizeilichen Ermittlungen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 3  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
3 Kommentare
Artikel kommentieren