Thalkirchen: Horror-Sturz in Kletterhalle

Ein 42-Jähriger rutscht ab und stürzt in sieben Metern Höhe ins Seil. Der Bodenmann kann den Kletterer nicht halten. Der Mann stürzt nahezu ungebremst auf den Boden.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Klettersportler hängt in der Wand (Symbolbild)
dpa Ein Klettersportler hängt in der Wand (Symbolbild)

Ein 42-Jähriger rutscht ab und stürzt in sieben Metern Höhe ins Seil. Der Bodenmann kann den Kletterer nicht halten. Der Mann stürzt nahezu ungebremst auf den Boden.

München - Ein Mann ist von einer Kletterwand in München sieben Meter tief gefallen und dabei schwer verletzt worden. Der 42 Jahre alte geübte Kletterer wurde gesichert, als er am Sonntagabend abrutschte, wie die Polizei mitteilte. Der Sichernde konnte den Fallenden nicht halten, sodass dieser fast ungebremst auf den Hallenboden aufschlug. Der Kletterer erlitt eine Wirbelverletzung und mehrere Prellungen. Es gibt nach Angaben der Polizei keine Hinweise auf Materialversagen.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren