Streetlife-Festival: Autofreie Spaßzone

Streetlife-Festival und Corso-Leopold halten am Wochenende Ludwig- und Leopoldstraße in Beschlag – mehr als 100.000 Besucher feiern mit.
| ah
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Begleitet von Bands und bei hochsommerlichen Temperaturen rocken die Münchner am Odeonsplatz.
Gregor Feindt Begleitet von Bands und bei hochsommerlichen Temperaturen rocken die Münchner am Odeonsplatz.

Streetlife-Festival und Corso-Leopold halten am Wochenende Ludwig- und Leopoldstraße in Beschlag – mehr als 100.000 Besucher feiern mit.

München - Heiße Rhythmen, Akrobatik und Sonne satt: Mehr als hunderttausend Münchner waren am Wochenende beim „Streetlife-Festival“ auf den Beinen. Bei hochsommerlichen Temperaturen amüsierten sich laut der Polizei zu Spitzenzeiten am Samstag rund 40.0000 Besucher gleichzeitig auf der Schwabinger Flaniermeile – die ausnahmsweise bis zum Sonntagabend für Autos gesperrt war.

Die besten Bilder vom Streetlife-Festival
 

Die Umweltorganisation „Green City“ hatte, wie schon in den Vorjahren, zu dem beliebten Sport- und Familienfest geladen. Vor allem die jungen Münchner nutzten das schöne Wetter – und tobten sich im „Skate-Park“ aus, oder sahen sich das Kabarettprogramm und die Sambatänze auf einer der dutzenden Kleinbühnen an. Und die ganz Eifrigen schwangen sich bei der Uni an einem Drahtseil über die Leopoldstraße.

Nur die Autofahrer blieben der Feiermeile – ausnahmsweise – fern. Denn die Polizei hatte die Ludwig- und die Leopoldstraße zum Festivalstart am Samstag ab 15 Uhr gesperrt. Durch die Zufahrtstraßen wie zum Beispiel die Georgen- oder die Adalbertstraße durften nur Anwohner. Ergebnis: Viele Autofahrer, die in Schwabing oder in der Maxvorstadt auf Achse waren und in die Stadt fahren wollten, landeten in der Sackgasse. Andere, die etwa vom Haus der Kunst in Richtung Leopoldstraße unterwegs waren, standen lange im Stau. Auch nördlich vom Siegestor war autofreie Zone: Den „Corso Leopold“ hatten Künstler und Besucher am Wochenende ganz für sich.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren