Zwiesprache mit den Pflanzen

Rosen auf alten Kacheln, Tulpen an der Wand, was diese Symbole bedeuten können Kinder im völkerkundlichen Museum lernen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Die Sprache der Pflanzen erlernen Kinder während der Weihnachtsferien im staatlichen Museum für Völkerkunde.

Lehel - Viele geheime Wünsche und verschlüsselte Botschaften wurden im Orient durch die Blumen mitgeteilt. Was die verschlüsselten Nachrichten bedeuten, erfahren Kinder beim Ferienprogramm des staatlichen Museums für Völkerkunde.

Am Sonntag, 29. Dezember, geht es in den Räumen des Museums um Muster, Farben und Formen von Blumen. Unter der Anleitung von Godela Berendes dürfen die Kinder im Anschluss an die Theoriephase die Blumen und floralen Ornamente in der Ausstellung skizzieren. Die Zeichnungen werden dann mit Porzellanfarbe auf Kacheln übertragen. Das Programm beginnt um 15 Uhr und dauert zwei Stunden.

Anmeldung unter angelika.brunner@mfv.bayern.de oder via Telefon 089-210 136 124.


 

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren