Zwei Heimspiele für die Münchner Wasserballer

AZ-Leser Ivan Mikic ist gespannt: Seine Mannschaft, die Wasserballer der SG Stadtwerke, hat ein schweres Wochenendprogramm vor sich und die Gelegenheit zur Wiedergutmachung.
| Ivan Mikic
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Voll in Aktion: Die Wasserballer  der SG Stadtwerke.
Leserreporter Voll in Aktion: Die Wasserballer der SG Stadtwerke.

AZ-Leser Ivan Mikic ist gespannt: Seine Mannschaft, die Wasserballer der SG Stadtwerke, hat ein schweres Wochenendprogramm vor sich und die Gelegenheit zur Wiedergutmachung.

Giesing - Gute drei Monate ist nun das letzte Heimspiel der Münchner Wasserballer her. Ende Januar zuletzt konnten die Münchner Zuschauer im Schwimmbecken des Anton-Fingerle-Schulzentrums in Giesing ein Heimspiel der Münchner Wasserballer verfolgen.

Dort konnte ein euphorisches Unentschieden gegen den Vorjahres-Erstligisten SV Würzburg 05 gefeiert werden. Wenn es nach den Münchnern ginge, könnte das an diesem Wochenende fortgesetzt werden.

Am Samstag (20.4.) ist der viertplatzierte SGW Leimen/Mannheim, am Folgetag der aktuelle Tabellenfünfte VfB Friedberg in München zu Gast.

Dennoch werden die Münchner alles daran setzen, die Punkte in München zu halten, und hoffen auf Wiedergutmachung für erlittene Niederlagen bei beiden jeweiligen Teams auswärts.

„Wir erwarten zwei extrem starke Mannschaften! Wir hoffen aber eine ähnlich gute Leistung wie gegen Würzburg abrufen zu können. Dann können wir beide Gegner schlagen“, meint Teammitglied Ivan Mikic zuversichtlich. „Auswärts beim VfB Friedberg haben wir unglücklich verloren. Ein Sieg war möglich aber wir haben uns einfach zu blöd angestellt. Dafür war aber bei der SGW Leimen/Mannheim nichts zu holen.“

Tatsächlich ist ein Erfolg gegen beide Teams in heimischen Gewässern in München kein Ding der Unmöglichkeit, sieht man sich die Bilanz der Vorjahres-Saison an.

Dem SGW Leimen/Mannheim konnte durch ein 12:10 zwei Punkte abgenommen werden und mit dem VfB Friedberg trennte man sich 12:12 Unentschieden.

Ob die beiden guten Ergebnisse auch in dieser Saison wiederholt werden können wird sich zeigen.

Die Münchner würden es sich wünschen und gebrauchen kann man die Punkte im Kampf um das Tabellenmittelfeld natürlich immer.

Das match der SG Stadtwerke München gegen SGW Leimen/Mannheim ist am Samstag den 20.04. um 16 Uhr im Anton-Fingerle-Schulzentrum in Giesing, Schlierseestr. 47

Die SG Stadtwerke München gegen VfB Friedberg am Sonntag den 21.4. um 13 Uhr.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren