Zwei Dixieklos ausgebrannt - Straße voller Rauch

Am Samstag morgen haben zwei Dixieklos einer Baustelle in der Innenstadt Feuer gefangen - die beiden Notdurftentsorgungskabinen schmolzen wegen der Hitze.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Diese beiden Toilettenhäuschen brannten in der Nacht.
Berufsfeuerwehr München Diese beiden Toilettenhäuschen brannten in der Nacht.

Am Samstagmorgen haben zwei Dixieklos einer Baustelle in der Innenstadt Feuer gefangen - die beiden Notdurftentsorgungskabinen schmolzen wegen der Hitze.

Altstadt - In der Münchner Innenstadt hat es am Samstagmorgen gebrannt: Zwei Dixieklos hatten aus noch ungeklärter Ursache Feuer gefangen, eine von beiden ist komplett ausgebrannt und wegen der Hitze sogar geschmolzen.

Hotelgäste bekämpften die Flammen

Gäste eines nahegelegenen Hotels bemerkten den Rauch und riefen die Feuerwehr. Danach fingen sie an, den Brand zu löschen. Die anrückende Feuerwehr übernahm anschließend diese Arbeit - ein Ausbreiten der Flammen konnte verhindert werden.

Bisher kann über die Brandursache nur spekuliert werden: Brennende Zigaretten, Brandstiftung oder zu scharfes Essen - die Liste ist lang.

Lesen Sie auch:

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren