Wilde Schlägerei in einem Münchner Sex-Club - Täter stellt sich bei der Polizei

Zwei Männer streiten sich im Sex-Club "My Girl" in Trudering-Riem. Ein 35-Jähriger liegt mit Schädelbruch in einer Klinik, auf eine Öffentlichkeitsfahndung der Polizei hin stellt sich der Täter. 
| Ralph Hub
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Mit diesem Fahndungsfoto suchte die Polizei nach dem Mann. Er stellte sich am Samstag selbst.
Polizei Mit diesem Fahndungsfoto suchte die Polizei nach dem Mann. Er stellte sich am Samstag selbst.

München/Trudering-Riem – Worum es bei dem Streit in dem Sex-Club am Stahlgruberring im Moosfeld am Sonntag um 3 Uhr morgens ging, ist unklar.

Die beiden Männer wurden wegen ihres Benehmens vor die Tür gesetzt. Draußen auf der Straße eskalierte der Streit. Der Täter schlug einem 35-jährigen Hilfsarbeiter aus München so kräftig ins Gesicht, dass der stürzte und mit dem Kopf auf dem Gehweg aufschlug. Das Opfer erlitt dabei einen Schädelbruch mit Einblutungen im Gehirn. Der 35-Jährige wird auf der Intensivstation einer Klinik behandelt.

Der Täter konnte zunächst unerkannt entkommen. Auf eine Öffentlichkeitsfahndung der Polizei hin meldete sich der mutmaßlucge Schläger am Samstagvormittag im Beisein seines Rechtsanwalts bei der Polizeiinspektion Dachau. Er wurde vorläufig festgenommen. Ein Richter ordnete die Überstellung in die Justizvolzugsanstalt Stadelheim an. 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren