Wilde Pflanzenwelt am Hachinger Bach

Das Umweltnetz München-Ost zeigt in einer Führung, wie und wo man am Hachinger Bach noch Wildkräuter finden kann.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Das Umweltnetz München-Ost zeigt in einer Führung, wie und wo man am Hachinger Bach noch Wildkräuter finden kann.

Berg am Laim - Zu dieser Jahreszeit ist Hochsaison für die Wildkräuter draußen an den Waldrändern und auf den Wiesen. Es ist jedoch gar nicht mehr so einfach, die Kräuter in einer mit Rasen gepflegten Stadt zu finden. Dabei sind sie wahre Überlebenskünstler, und viele von ihnen sind schmackhaft oder heilend. Am Hachinger Bach in Berg am Laim, dort wo er versickert wird, und an seinem zukünftigen weiteren Verlauf kann man sie noch finden. Die etwa zweistündige Führung übernimmt die Tierärztin Dr. Eva Schneider.

Wann: Sonntag, 22. Juni, 14 Uhr

Treffpunkt: U-Bahnhof Michaelibad (U5), Ausgang St. Michael-Straße Ost

Die Teilnahme kostet für Erwachsene 5 Euro, Kinder sind kostenfrei.

Es ist keine Anmeldung erforderlich.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren