Wie funktioniert die neue Gesundheitskarte?

Welche Änderung Patienten beim Gang zum Arzt mit der neuen Gesundheitskarte in der Tasche beachten sollten, klärt ein Vortrag des Gesundheitsladens.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Dürfen Ärzte wirklich nur noch behandeln, wenn der Patient eine E-Card hat? (Symbolbild)
dpa Dürfen Ärzte wirklich nur noch behandeln, wenn der Patient eine E-Card hat? (Symbolbild)

Ludwigsvorstadt - Der Gesundheitsladen München e.V. informiert bei einem Vortrag am 26. Februar zur elektronischen Gesundheitskarte (E-Card). Dabei geht es unter anderem darum, was sich seit dem 1. Januar 2015 geändert hat und ob der Arzt überhaupt eine Behandlung von Versicherungskarte verweigern darf.

Darüber hinaus soll geklärt werden, ob es eine Möglichkeit gibt, Leistungen ohne E-Card in Anspruch zu nehmen. Der Patientenberater Peter Friemelt geht auf die häufigsten Fragen, die in den Beratungsstellen auftreten, ein. Der regionale Vorstandsbeauftragte der "Kassenärztlichen Vereinigung" gibt ebenfalls Antworten. Der Eintritt ist frei.

Was? Vortrag über die elektronische Gesundheitskarte

Wann? Donnerstag, 26. Feburar, 19 Uhr

Wo? Waltherstraße 16 a

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren