Wette verloren: Münchner rennt nackt über Viktualienmarkt

Ein 33-jähriger Maschinenbauingenieur ist am frühen Morgen nackt über den Viktualienmarkt gelaufen – weil er eine Wette verloren hatte. Die Polizei fand's nicht so lustig.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der 33-Jährige lief nach einer verlorenen Wette nackt über den Viktualienmarkt.
iko Der 33-Jährige lief nach einer verlorenen Wette nackt über den Viktualienmarkt.

Altstadt - Gegen kurz vor vier Uhr morgens rief ein Passant die Polizei: Ein Mann laufe nackt, nur mit einer Mütze, Schuhen  und einem Rucksack bekleidet, über den Viktualienmarkt.

Eine Streife der PI Altstadt machte sich auf den Weg und konnte den Nackedei in der Prälat-Zistl-Straße antreffen. Der 33-Jährige versuchte noch zu flüchten, wurde aber von den Beamten gestellt. Er gab an, eine Wette verloren zu haben. Die Flitzer-Aktion sei der Wetteinsatz gewesen.

Der Maschinenbauingenieur wurde wegen Belästigung der Allgemeinheit angezeigt. Danach durfte er die Wache wieder verlassen. Angezogen natürlich.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren