Wegen Corona geschlossen: Mann bricht ins Willenlos ein

Ein Mann ist am vergangenen Wochenende ins "Willenlos" am Ostbahnhof eingebrochen. Der Club hat derzeit wegen der Corona-Pandemie geschlossen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das "Willenlos" am Münchner Ostbahnhof. (Archivbild)
Markus Merz Das "Willenlos" am Münchner Ostbahnhof. (Archivbild)

Berg am Laim - Wie die Polizei berichtet, ist ein Mann am vergangenen Wochenende ins "Willenlos" eingebrochen.

Der Club befindet sich auf dem Gelände der ehemaligen Kultfabrik, ganz in der Nähe des Ostbahnhofs. Wegen der Corona-Pandemie ist das Willenlos derzeit noch geschlossen.

Haftbefehl gegen Einbrecher erlassen

Zwei Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma entdeckten am Samstag, gegen 2.30 Uhr, die aufgebrochene Eingangstür der Diskothek. Drinnen fanden sie dann den 26-Jährigen, der sich laut Polizei gerade an elektronischen Geräten "zu schaffen machte". Ob er diese klauen wollte, ist aktuell noch unklar und Gegenstand der Ermittlungen.

Die Security-Mitarbeiter hielten den Einbrecher bis zum Eintreffen der Polizei fest. Beamte der Polizeiinspektion 21 (Au) nahmen ihn dann vorläufig fest und brachten ihn in die Haftanstalt des Münchner Polizeipräsidiums. Dort wurde er noch am Samstag dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere Hundert Euro.

Lesen Sie auch: Polizei - Beschuldigte vergiftete auch Kinder im Gasteig

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren