Wann kommt die Giesinger Fußgängerbrücke?

Die CSU-Fraktion fragt sich, was aus den Plänen geworden ist. Anlass ist eine neue Radlstrecke.
| Emily Engels
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
21  Kommentare Artikel empfehlen
So soll die Fußgängerbrücke aussehen. Doch wann wird sie fertig sein?
So soll die Fußgängerbrücke aussehen. Doch wann wird sie fertig sein? © Visualisierung: Karl und Probst Architekten

München - Nur sehr umständlich und auch nicht barrierefrei können Radfahrer und Fußgänger aktuell den Giesinger Berg überqueren. Besonders in der wichtigen innerstädtischen Radwegeverbindung entlang der Isar klafft hier eine riesige Lücke.

Giesinger Fußgängerbrücke: Was ist aus den Plänen geworden?

Deshalb hatte der Stadtrat eigentlich bereits 2016 beschlossen, dass zwischen der Heilig-Kreuz-Kirche und der Lutherkirche eine Brücke für Fußgänger und Radfahrer geplant werden soll. Doch konkret sind diese Pläne bisher nicht geworden.

Die CSU-Stadtratsfraktion will deshalb jetzt wissen: Was ist aus diesen Planungen geworden? Der aktuelle Anlass für die Anfrage der Fraktion: Am kommenden Mittwoch beschäftigt sich der Mobilitätsausschuss mit einem von der CSU beantragten Radweg, der südlich der Welfenhöfe zwischen Regerstraße und Rosenheimer Straße verlaufen soll.

Dieser Radlweg soll als wichtiger Lückenschluss zwischen Isarhangkante und Ostbahnhof geschaffen werden. Eine mögliche Brücke am Giesinger Berg wäre hier von Bedeutung.

Die CSU fordert deshalb erneut, dass diese Querverbindung jetzt so schnell wie möglich gebaut wird.

Lesen Sie auch

Große Verbesserung durch kleinen Eingriff ins Straßennetz

Fraktionschef Manuel Pretzl (45), sagt dazu: "Wir freuen uns, dass der von uns beantragte Radweg realisiert werden soll. Jetzt muss aber schnellstmöglich auch die Brücke am Giesinger Berg kommen, damit sich die Wege optimal ergänzen."

Mit einem "gezielten und vergleichsweise kleinen Eingriff ins Straßennetz" habe man hier die Gelegenheit, eine große Verbesserung zu erreichen.

In der Anfrage will seine Fraktion unter anderem wissen, wann konkret mit einem Baubeginn oder gar einer Fertigstellung der Brücke zu rechnen sei und welche Fördermittel die Stadt für den Bau generieren könnte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 21  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
21 Kommentare
Artikel kommentieren