Vortrag: Rechte Netzwerke

Robert Andreasch ist Fachjournalist und Experte für Rechtsextremismus, er hält am Montag, 20. Januar, einen Vortrag zum Thema "Die extreme Rechte in München vor der Kommunalwahl".  
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Robert Andreasch ist Fachjournalist und Experte für Rechtsextremismus, er hält am Montag, 20. Januar, einen Vortrag zum Thema "Die extreme Rechte in München vor der Kommunalwahl". 

Sendling - Der Journalist Robert Andreasch von der "antifaschistischen Informations-, Dokumentations- und Archivstelle München e. V."  gibt einen Einblick in die vielfältigen extrem rechten Netzwerke und die Verbreitung von Rassismus, Antisemitismus und NS-Verherrlichung in München und Umgebung.

Er beleuchtet Strukturen, Gruppen und Anhänge, von der Schülerburschenschaft bis zur Altherrenpartei.

Sein Vortrag heißt "Die extreme Rechte in München vor der Kommunalwahl" und ist am Montag, 20. Januar, 19.30 Uhr, beim Verein H-Team in der Plinganserstraße 19.

Der Eintritt ist frei und es gibt 60 Sitzplätze. 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren