Vorm OEZ: Unbekannte stechen 14-Jährigem Messer in Rücken

Der Teenager erlitt oberflächliche Stichverletzungen, eine Fahndung nach den Tätern blieb vorerst erfoglos.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
17  Kommentare Empfehlungen
Die Tat passierte am OEZ.
Die Tat passierte am OEZ. © Sven Hoppe/dpa

Moosach - Ein 14-Jähriger ist am Donnerstag von drei Unbekannten vor dem Olympia-Einkaufszentrum mit einem Messer verletzt worden. Der Bub musste in einem Krankenhaus behandelt werde.

Gegen halb neun Uhr abends hatte ein Zeuge die Polizei gerufen und von einer Messerstecherei berichtet. Zahlreiche Streifen und der Rettungsdienst machten sich auf den Weg. Vor Ort trafen die Einsatzkräfte den 14-Jährigen an, er musste mit oberflächlichen Schnittverletzungen in eine Klinik gebracht werden.

14-Jähriger in München mit Messer verletzt

Die ersten Ermittlungen am Tatort ergaben, dass der 14-Jährige von drei männlichen Unbekannten angegangen wurde. Im Verlauf dieser Auseinandersetzung wurde ihm in den Rücken gestochen. Anschließend flüchteten die Täter. Das Kommissariat 23 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Lesen Sie auch

Die Täter werden laut Polizei wie folgt beschrieben:
Täter 1: Männlich, ca. 16 - 20 Jahre alt, dunkelblonde Haare, Mittelscheitel; bekleidet mit einer dunklen Weste, rote Jacke mit rotem Reißverschluss und mit schwarzem und weißem Blockstreifen, blauer Jeans, schwarzen Turnschuhen mit weißer Sohle.

Täter 2: Männlich, ca. 14 - 18 Jahre alt, südländisches Aussehen, dunkle Haare; bekleidet mit schwarze Jacke, hellblauer Jeans, weißen Turnschuhen.

Täter 3: Männlich, dunkelhäutig, kurze, schwarze Haare; bekleidet mit schwarzer Trainingsjacke mit weißen Streifen, dunkelgrauer Jeans, schwarzen Turnschuhen.


Zeugenaufruf: Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Hanauer Straße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 25, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 17  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
17 Kommentare
Artikel kommentieren