Von Auto erfasst: Fußgängerin schwer verletzt

Ein 83-Jähriger verursacht leicht betrunken einen Unfall an einer Kreuzung. Eine Fußgängerin wird dabei schwer verletzt. Doch wer hatte Rot und wer Grün?
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das 79-jährige Unfallopfer wurde zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht.
dpa Das 79-jährige Unfallopfer wurde zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht.

Berg am Laim - Eine 79-jährige Münchnerin wollte am Montagnachmittag vom Gehweg der Ampfingstraße aus über die Berg-am-Laim-Straße, um die an der Haltestelle stehende Straßenbahn zu erreichen.Gleichzeitig fuhr ein leicht alkoholisierter Münchner mit seinem Mazda auf der Bergam- Laim-Straße stadtauswärts.

Die Fußgängerin hatte bereits die ersten beiden Fahrstreifen überquert, als der Mazda-Fahrer die von rechts kommende Frau zu spät erkannte und sie erfasste. Die 79-Jährige wurde schwer verletzt und kam mit dem Rettungswagen zur stationären Behandlung in eine Münchner Klinik.

Derzeit ist nicht bekannt, welche Ampelphase für die jeweiligen Unfallbeteiligten zum Unfallzeitpunkt galt.

Bei dem 83-Jährigen wurde eine Blutentnahme angeordnet, bei der sich herausstellte, dass er leicht betrunken am Steuer saß.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

 

 

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren