Völlig neben der Spur: Tram blockiert Maximilianstraße für Stunden

Aus ungeklärter Ursache springt die Straßenbahn in der Nacht aus den Schienen. Es wird niemand verletzt, für die Feuerwehr gibt's jede Menge Arbeit.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
9  Kommentare Artikel empfehlen
In der Nacht zum Samstag entgleiste die Tram in der Maximilianstraße.
In der Nacht zum Samstag entgleiste die Tram in der Maximilianstraße. © Berufsfeuerwehr München

Lehel - Eine entgleiste Trambahn hat in der Nacht zum Samstag für einen mehrstündigen Einsatz von Feuerwehr und MVG-Spezialisten in der Innenstadt gesorgt. Nach Angaben der Feuerwehr geriet die Straßenbahn auf Höhe des Maxmonuments aus der Spur.

Die Tram sprang gegen 2.30 Uhr in der Maximilianstraße aus bislang ungeklärter Ursache aus dem Gleis. Obendrein verhakte sich auch noch der Stromabnehmer im Oberleitungssystem. Das machte es den Einsatzkräften schwer, die Straßenbahn schnell wieder in die Spur zu bringen. 

Entgleiste Tram blockiert Maximilianstraße

Wie die Feuerwehr mitteilte, musste die Tram zunächst mit einem Rüstwagen ein Stück zurückgezogen werden. Dann erst konnten die Wehrler den Stromabnehmer aus der Oberleitung entfernen und schließlich die Straßenbahn wieder zurück in die Schienen drücken. 

Lesen Sie auch

Während der Wiedereingleisung war die Maximilianstraße für zwei Stunden gesperrt. Glücklicherweise wurde bei dem Tram-Unfall niemand verletzt. 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 9  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
9 Kommentare
Artikel kommentieren