Versuchter Diebstahl: Mutige Frauen wehren sich gegen Mann

Sie wollten eigentlich nur ratschen, als zwei Münchnerinnen plötzlich Opfer eines versuchten Überfalls wurden. Weil sie sich zur Wehr setzten, trat der Täter die Flucht an - und wurde anschließend festgenommen.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die beiden Frauen setzten sich gegen den Täter zur Wehr - mit Erfolg!
dpa Die beiden Frauen setzten sich gegen den Täter zur Wehr - mit Erfolg!

München - Eine 35-jährige Münchnerin stand am Sonntag zusammen mit einer Bekannten am Sendlinger-Tor- Platz. Die beiden unterhielten sich, als sich plötzlich ein unbekannter Mann zu den beiden Damen stellte. Die Frauen ignorierten den Mann, drehten sich von ihm weg und führten ihr Gespräch fort.

Als eine der beiden Frauen ihr Mobiltelefon aus der Tasche holte, versuchte der Mann ihr dieses aus den Händen zu reißen. Der Täter hatte die Rechnung jedoch ohne die Frauen gemacht. Gemeinsam gelang es ihnen, den Angriff abzuwehren. Damit nicht genug: Anschließend stieß der Mann eine der Frauen zu Boden und versuchte ihr ihren Rucksack zu entreißen. Auch dies gelang ihm aufgrund der Gegenwehr nicht, woraufhin der Mann flüchtete.

Die Frauen kontaktierten sofort die Polizei, die den Täter im Rahmen der Fahndung noch in Tatortnähe festnehmen konnte. Eine der Frauen wurde leicht verletzt und wurde ambulant im Krankenhaus behandelt. Der 30-jährige wohnsitzlose wird heute dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren