Verfolgungsjagd auf der A96 bei München: Falscher Sixt-Mitarbeiter klaut teuren BMW

Ein 21-Jähriger klaut einen hochmotorisierten BMW bei Sixt indem er sich als Mitarbeiter ausgibt. Die Polizei verfolgt den Autodieb, bis er einen Unfall baut.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
MIt einem Trick erschlich sich der junge Mann den Autoschlüssel (Symbolbild)
dpa MIt einem Trick erschlich sich der junge Mann den Autoschlüssel (Symbolbild)

Ein 21-Jähriger klaut einen hochmotorisierten BMW bei Sixt indem er sich als Mitarbeiter ausgibt. Die Polizei verfolgt den Autodieb, bis er einen Unfall baut.

München – Mit so einem BMW M550 (381 PS) sollte man doch der Polizei davonkommen, dachte sich wohl der 21-Jährige, der am Donnerstagabend bei Sixt in Laim eben jenes Auto mit einer raffinierten Masche gestohlen hatte. Seine Flucht endete jedoch einige Zeit später schlagartig in Weßling neben der Straße.

Der junge Arbeitslose aus Germaringen hatte sich gegen 21 Uhr auf dem Gelände der Sixt-Filiale aufgehalten und auf seine Chance gewartet. Er hatte ein Sixt-T-Shirt übergestreift, das er von einem früheren Job bei der Autovermietung noch besaß.

Als ein Kunde, der gerade den schwarzen 5er BMW der Begierde gemietet hatte, auf der Suche nach seinem Fahrzeug war, sprach der Dieb ihn an und gab vor, den Wagen noch auftanken zu müssen. Der Kunde gab ihm Schlüssel und Ausfahrkarte und weg war der Dieb. Erst nach einiger Zeit fragte sich der Kunde, wo sein Auto blieb und sprach einen echten Mitarbeiter an, der das Vorgehen erkannte und sofort die Polizei alarmierte.

Es war nicht sein erster Diebstahl

Eine sofort eingeleitete Fahndung ergab, dass der BMW inzwischen mit teilweise mehr als 200 km/h auf der A96 unterwegs war. Mehrere Streifenwagen nahmen die Verfolgung auf, bis der 21-jährige an der Ausfahrt Gilching/Oberpfaffenhofen abfuhr und wenig später, kurz nach dem Ortsausgang von Weßling, in einer Rechtskurve die Kontrolle über den PS-Boliden verlor und im Graben landete.

Die Polizei nahm den Mann fest. Er gestand bei der Vernehmung noch einen weiteren versuchten und einen vollzogenen Autodiebstahl mit ähnlichem Vorgehen.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren