Untermenzing: Feuerwehr löscht Kaminbrand in Einfamilienhaus

Nachdem die Bewohner eines Einfamilienhauses in Untermenzing von einem Kaminbrand überrascht worden waren, bekam die Münchner Feuerwehr die Angelegenheit schnell in den Griff.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Eine Nachbarin hatte die Hausbewohner auf die Flammen aus dem Schornstein aufmerksam gemacht. (Symbolbild)
Eine Nachbarin hatte die Hausbewohner auf die Flammen aus dem Schornstein aufmerksam gemacht. (Symbolbild) © Daniel Bockwoldt/dpa

Untermenzing - Am Dienstagnachmittag hat es in einem Einfamilienhaus in der Niethammerstraße gebrannt. Nach Angaben der Feuerwehr wurden die Bewohner gegen 17.45 Uhr von einem Kaminbrand überrascht.

Demnach hatte eine Nachbarin die Hausbewohner auf die Flammen aus dem Schornstein aufmerksam gemacht – diese riefen dann umgehend die Feuerwehr. "Zunächst entschied sich der Einsatzleiter, das Feuer im Kaminofen ausgehen zu lassen und den Bereich um den Schornstein mit der Wärmebildkamera zu kontrollieren", so die Feuerwehr.

Lesen Sie auch

Feuerwehr löscht Brand, Kaminkehrer kontrolliert

Anschließend kehrten die Einsatzkräfte das Kaminrohr mit dem entsprechenden Spezial-Werkzeug aus, ehe der zuständige Kaminkehrer den Abzug reinigte und kontrollierte.

Nach etwa zwei Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr zunächst beendet, weitere zwei Stunden später fuhr noch einmal ein Hilfeleistungslöschfahrzeug vor, um einen Schwelbrand auszuschließen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren