Unfall auf der Leopold: Mann stürzt vier Meter tief

Schwerer Unfall auf einer Baustelle auf der Leopoldstraße: Ein Bauarbeiter stürzte von einer Leiter rund vier Meter tief in einen Aufzugschacht. Ein Höhenrettungstrupp musste den Mann bergen.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Auf einer Trage befestigt wurde der Verletzte mit einem Baukran aus dem Schacht wieder an die Oberfläche gebracht.
Berufsfeuerwehr München 2 Auf einer Trage befestigt wurde der Verletzte mit einem Baukran aus dem Schacht wieder an die Oberfläche gebracht.
Auf einer Trage befestigt wurde der Verletzte mit einem Baukran aus dem Schacht wieder an die Oberfläche gebracht.
Berufsfeuerwehr München 2 Auf einer Trage befestigt wurde der Verletzte mit einem Baukran aus dem Schacht wieder an die Oberfläche gebracht.

München - Auf einer Schwabinger Großbaustelle ist es heute Nachmittag zu einem schweren Unfall gekommen.

Ein Bauarbeiter, der mit Schalungsarbeiten im Kellergeschoss beschäftigt war, stürzte rund vier Meter tief von einer Leiter in einen Aufzugschacht.

Der Feuerwehr-Notarzt versorgte den Schwerverletzten im Schacht. Um ihn schonend aus der Tiefe retten zu können, rückte der Höhenrettungsgruppe an. Stabil und erstversorgt wurde er in eine Schleifkorbtrage gebettet und mit dem Baustellenkran wieder ans Tageslicht gehoben.

Der verletzte Bauarbeiter wurde in eine Münchner Klinik gebracht.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren