Unfall am Petuelring: Lkw fährt Fahrradfahrerin (53) tot!

Tragischer Unfall am Petuelring Ecke Knorrstraße: Ein Lkw-Fahrer übersieht beim Rechtsabbiegen eine Radlerin. Die 53-Jährige stirbt an ihren Verletzungen. Der Ring wurde gesperrt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Tödlicher Radlunfall am Petuelring: Vorne klemmt das Fahrrad im Radkasten des Lkw, hinten verdecken Hilfskräfte die Stelle, an der die Frau (53) ums Leben kam.
Gaulke Tödlicher Radlunfall am Petuelring: Vorne klemmt das Fahrrad im Radkasten des Lkw, hinten verdecken Hilfskräfte die Stelle, an der die Frau (53) ums Leben kam.

Tragischer Unfall am Petuelring Ecke Knorrstraße: Ein Lkw-Fahrer übersieht beim Rechtsabbiegen eine Radlerin. Die 53-Jährige stirbt an ihren Verletzungen. Der Ring wurde gesperrt.

München - Horror-Unfall am Mittwochvormittag am Petuelring: Ein Lkw-Fahrer will an der Tunnelauffahrt des Petuelrings rechts in die Knorrstraße abbiegen und bemerkt eine Fahrradfahrerin nicht. Die 53-Jährige wird von dem dreiachsigen Sattelschlepper überrollt und stirbt an ihren schweren Verletzungen. Ein Feuerwehr-Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.

Wie die Polizei vermutet, soll sich die Radlerin im toten Winkel befunden haben. Dafür spreche, dass der Lkw-Fahrer vorher angehalten habe und einen Rollstuhlfahrer und einen Fußgänger die Straße habe überqueren lassen. Die Frau mit dem Fahrrad hatte der 33-jährige Lastwagenführer offenbar nicht sehen können, als sie die Knorrstraße passieren wollte.

Der Lkw-Fahrer erlitt einen schweren Schock und wird vom Kriseninterventionsteam betreut.

Der Unfall passierte gegen 10.30 Uhr. Der Ring wurde kurz darauf von Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr abgesperrt.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren