Unbekannter überfällt Studentin nach der WM-Feier auf der Leopoldstraße

 Sextäter folgt 22-Jähriger vom U-Bahnhof Hohenzollernplatz bis in ein Mehrfamilienhaus in der Schleißheimer Straße. Im Treppenhaus fällt er über sein Opfer her. Der Mann trug dabei ein Trikot der Fußballnationalmannschaft 
| Ralph Hub
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Sextäter folgt 22-Jähriger vom U-Bahnhof Hohenzollernplatz bis in ein Mehrfamilienhaus in der Schleißheimer Straße. Im Treppenhaus fällt er über sein Opfer her. Der Mann trug dabei ein Trikot der Fußballnationalmannschaft 

Schwabing - Unmittelbar nachdem er mit Zehntausenden von Fußballfans auf der Leopoldstraße den Gewinn der Fußballweltmeisterschaft gefeiert hatte, überfiel ein Sex-Täter eine 22-jährige Studentin. Die Frau war mit der U-Bahn gegen fünf Uhr morgens auf dem Heimweg. An der Station Hohenzollernplatz stieg sie aus dem Zug. Dabei sprach sie der Fremde zum ersten Mal an. Er folgte ihr zum Aufgang in Richtung Nordbad.

Die 22-Jährige versuchte, ihren Verfolger abzuschütteln. Immer wieder wechselte die Richtung, sah sich um, ob ihr der Mann weiterhin folgt. Als sie wenig später das Mehrfamilienhaus in der Schleißheimer Straße erreichte, in dem sie wohnt, tauchte der unheimliche Fremde wieder auf. Er stellte sich neben sie und erkundigte sich, ob sie nach Hause gehe. Dreist log er, er würde ebenfalls in dem Haus wohnen. Die Studentin ließ den Mann ins Treppenhaus. Plötzlich packte er die Frau am Arm und griff ihr mit der linken Hand an den Po und zwischen die Beine. Die Frau schrie laut um Hilfe und schlug um sich. Sie konnte sich schließlich losreißen und sich in ihre Wohnung flüchten. Der Täter verschwand unerkannt aus dem Haus.

Der Mann ist etwa 40 Jahre alt, schlank und sprach mit Akzent. Möglicherweis eist er Türke oder Albaner. Er hat schwarze, hochgegelte Haare. Zu einer Jeans trug er ein Trikot der Fußballnationalmannschaft. Die Fahndung nach dem Mann läuft. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Nummer 089 29100. rah

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren