Unbekannter sprüht Hakenkreuz auf Spielplatzrutsche

Der Staatsschutz ermittelt und hofft auf Zeugenhinweise.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Polizei sucht nach Zeugen (Symbolbild).
Die Polizei sucht nach Zeugen (Symbolbild). © imago

Pasing - Im Lauf des Donnerstags muss es passiert sein: Der unbekannte Täter besprühte mit schwarzem Lackspray eine Kinderrutsche auf einem Spielplatz am Manzingerweg in Pasing mit einem Hakenkreuz an - oder, wie es auf polizei-deutsch heißt: "mit einem staatsschutzrelevanten Symbol mit Bezug zur NS-Zeit."

Der Sprayer konnte unerkannt entkommen, jetzt hat das Kommissariat 44 (politisch motivierte Straftaten) die Ermittlungen übernommen. Die Beamten hoffen auf Zeugenhinweise.

Lesen Sie auch


Zeugenaufruf: Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich des Manzingerwegs Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 44, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren