Über Inspiration, Liebe & Musik

Eine Frau, zwei Männer und die ganz große Liebe? Was klingt wie eine mehr oder weniger spektakuläre Dreiecksbeziehung, erhält in „Lovestory – Liebesdreieck“ eine neue Facette: Einer der drei Protagonisten ist ein syrischer Flüchtling.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Kilian Sladek, Elena Baumann & Matthias Boguth (v.l.).
Xenia Pakatilova Kilian Sladek, Elena Baumann & Matthias Boguth (v.l.).

Trudering - Er verliebt sich in eine junge Frau aus Paris – genauso wie ein Münchner Student. „Lovestory – Liebesdreieck“ fragt nach Liebe und den Quellen unserer Inspiration. Dabei lebt die Geschichte von der Stimme der Frontfrau Ella Baumann, die sowohl berühmte Chansons als auch eigene Lieder singt. Sie studierte in Russland Musik mit Hauptfach Gesang, in Paris Popgesang und in München Musikpädagogik.

Darüber hinaus gestalten Balletttänzer den Abend mit und zeigen mit ihrer Körperkunst, dass wahre Liebe und Musik mit Tiefe Grenzen überwinden können.

Wasserburger Landstr. 32 | 20 Uhr | 20 Euro/erm. 15 Euro

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren