Trickdiebstahl mit Handys - Verdächtiger identifiziert

Zwei Männer bieten dem Besitzer eines An- und Verkaufsgeschäfts am Hauptbahnhof mehrere Handys zum Verkauf an. Sie machen sich mit dem Geld und den Handys aus dem Staub.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Nachdem der Käufer bezahlt hatte, machten sich die Trickbetrüger mit dem Geld und den Handys aus dem Staub.
az Nachdem der Käufer bezahlt hatte, machten sich die Trickbetrüger mit dem Geld und den Handys aus dem Staub.

Zwei Männer bieten dem Besitzer eines An- und Verkaufsgeschäfts am Hauptbahnhof mehrere Handys zum Verkauf an. Als er die Handys bezahlt, machen sich die Gauner durch ein Ablenkungsmanöver aus dem Staub. Nun wurde einer der beiden Täter identifiziert.

Isarvorstadt - Am vergangenen Diesntag kamen zwei Männer in ein An- und Verkaufsgeschäft im Bereich des Hauptbahnhofes. Sie boten einem 50-jährigen Verkäufer einige Mobiltelefone an. Diese waren teilweise neu und teilweise gebraucht.

Nachdem der Verkäufer den mutmaßlichen Interessenten das Geld übergeben hatte, nutzten diese einen Moment aus, in dem der Verkäufer beschäftigt war und flüchteten mit dem übergebenen Geld - und mit den Handys noch dazu.

Aufgrund der Ermittlungen der Polizei gelang es nun, einen der Tatbeteiligten zu identifizieren. Es handelt sich bei ihm um ein 36-jähriges rumänisches Mitglied einer Diebesbande. Sein Aufenthalt ist derzeit nicht bekannt.

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren