Trickdiebe schlagen am Hauptbahnhof zu - 1.720 Euro gestohlen

In der Nacht zum Sonntag sind einem Österreicher am Hauptbahnhof über 1.700 Euro Bargeld und persönliche Dokumente gestohlen worden.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Mit einem Ablenkungsmanöver haben Trickdiebe fast 2.000 Euro gestohlen (Symbolbild).
Bundespolizei/ho Mit einem Ablenkungsmanöver haben Trickdiebe fast 2.000 Euro gestohlen (Symbolbild).

Ludwigsvorstadt - Fieses Ablenkungsmanöver im Zwischengeschoss des Münchner Hauptbahnhofs. Dort sind einem Reisenden aus Österreich über 1.700 Euro Bargeld und persönliche Dokumente gestohlen worden. Gegen 1 Uhr morgens sprachen den Mann zwei junge Frauen mit einem Stadtplan an und fragten nach dem Weg zum Stachus.

Lesen Sie auch: Hauptbahnhof - Fehlgeschlagener Drogen-Deal endet in Straßenraub

Währenddessen haben drei Männer, die die Frauen begleitet haben, anscheinend aus dem Reisekoffer des Mannes die Habseligkeiten gestohlen. Erst als er wenige Minuten später einen Kaffee bezahlen wollte, bemerkte er den Diebstahl.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren