Trickbetrügerin nimmt Rentner aus

Besonders dreist ging eine Trickbetrügerin in Fürstenried vor. Sie klingelte bei einem 98-jährigen Rentner an seiner Wohnungstür und bat um kleinere Geldbeträge.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Besonders dreist ging eine Trickbetrügerin in Fürstenried vor. Sie klingelte mehrfach bei einem 98-jährigen Rentner an der Wohnungstür und bat um kleinere Geldbeträge.

Fürstenried -  Am 25.11.2013  forderte sie 10.000 Euro, um ihr Haus renovieren zu können. Der gutgläubige Rentner hob das Geld bei seiner Bank ab und übergab es der Unbekannten auf der Straße.

Am 10.12.2013  bettelte die gleiche Frau erneut um weitere 7.000 Euro. Wieder wollte der Rentner den Betrag abheben. Zu einer Aushändigung kam es nicht. Ein aufmerksamer Bankangestellter informierte den Sohn des Rentners.

Täterbeschreibung: Weiblich, 170 cm groß, ca. 35 Jahre alt, schlank, osteuropäsisch/slawischer Typ, braune, extrem lange Haare;

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren