Tierischer Einsatz in Hadern: Polizeihund "Cemal" nimmt zwei Einbrecher fest

Weil sich zwei Einbrecher am vergangenen Sonntag nicht der Polizei stellen wollten, musste kurzerhand Diensthund "Cemal" eingreifen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Diensthund "Cemal" mit Polizeihauptkommissar Timo B.
PP MUE Diensthund "Cemal" mit Polizeihauptkommissar Timo B.

Großhadern - In der Nacht auf Sonntag hebelten zwei 28-jährige Einbrecher das Fenster eines Büros in der Fürstenrieder Straße auf. Danach kletterten sie ins Gebäude und durchsuchten die Büroräume. Anwohner, die durch den Lärm der beiden aufmerksam wurden, alarmierten sofort die Polizei.

Als die Polizei kurze später vor Ort eintraf, waren die beiden Männer noch immer im Gebäude. Obwohl sie mehrmals aufgefordert wurden, herauszukommen und sich zu stellen, reagierten sie nicht. Daraufhin kam dann Diensthund "Cemal" zu seinem Einsatz, der die Räume nach den beiden Tätern absuchte. Dem belgischen Schäferhund gelang es, die Männer zu stellen – einem der beiden, einem Albaner, biss der Hund in den rechten Unterarm.

Dank "Cemal" konnte die Polizei die Einbrecher festnehmen – nach der ambulanten Behandlung des einen Mannes, wurden sie der Haftanstalt überstellt. Sie werden im Laufe des Tages dem Ermittlungsrichter im Polizeipräsidium München vorgeführt, der über die Haftfrage entscheiden wird.

Lesen Sie auch: Katze rettet 26-Jährigen vor tödlicher CO-Vergiftung

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren