Tempo 30 statt Flüsterasphalt

Tempo 30 soll am Hugo-Lang-Bogen die Lärmbelastung senken, denn je weiter die Messestadt im benachbarten Riem bebaut wird, desto mehr Verkehr hat Perlach 
| Gabriele Mühlthaler
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen Teilen

Ramersdorf-Perlach - Die Beschwerden über den hohen Verkehrslärm am Hugo-Lang-Bogen/Goldschaggbogen im Grenzbereich zwischen Trudering und Perlach laufen regelmäßig im Bezirksausschuss Trudering-Riem auf.

Die Anlieger klagen über immer stärkeren Durchgangsverkehr, je weiter die Bebauung der Messestadt fortschreitet.

Sie bitten um Flüsterasphalt oder eine Tempo-30-Regelung.

Truderings BA-Chefin Stephanie Hentschel (FW) hat deshalb den Perlacher Nachbarn geschrieben und mitgeteilt, Flüsterasphalt für Wohnstraßen werde an der Wasserburger Landstraße getestet.

Ehe man diesen für den Hugo-Lang-Bogen beantrage, solle man doch die Ergebnisse abwarten.

Falls der Perlacher BA für den Hugo-Lang-Bogen Tempo 30 fordere, werde man das unterstützen, so Hentschel.

Die Perlacher stimmten zu.

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren